www.Costa-Dorada-Infos.de

 

Urlaub buchen

- Ferienhaus Costa Dorada & Ferienwohnung Costa Dorada

Service

- Impressum & Kontakt

- Costa Dorada

Costa Dorada / Costa Daurada

Infos & Urlaubstipps für den Costa Dorada Urlaub in Spanien

Die Costa Dorada (katalanisch Costa Daurada) ist ein beliebter Küstenabschnitt in Katalonien (Spanien), dessen Name sich von deren gold schimmernden Sandstränden ableitet. Sie erstreckt sich südlich von Barcelona, auf einer Länge von ca. 200 km, bis zur Mündung des Flusses Ebro (Ebrodelta) ins Mittelmeer. Im Gegensatz zur nördlich von Barcelona gelegenen Costa Brava, ist diese Urlaubsregion bei deutschen Urlaubern noch nicht so bekannt, obwohl sie das schon allein wegen der tollen Sandstrände verdient hätte.

Urlaubsorte an der Costa Dorada / Costa Daurada in Katalonien (Spanien)

Der mit Abstand größte und beliebteste Urlaubsort ist Salou, mit seinen herrlichen, flach abfallenden und feinen Sandstränden, der breiten Promenade, den beleuchteten Brunnen und Wasserspielen, sowie den zahlreichen Geschäften und dem pulsierenden Nachtleben. Außerdem befindet sich hier der größte Freizeitpark Spaniens, der Port Aventura. Ich habe selbst seit 1989 schon mehrfach Urlaub in Salou gemacht, zuletzt 2014, und konnte feststellen, dass dieser Urlaubsort immer bemüht ist, den Urlaubern etwas Neues zu bieten und sich zu modernisieren.

Gleich nebenan befindet sich südlich von Salou der deutlich ruhigere Urlaubsort Cambrils, der zwar viel weniger Unterhaltung, dafür aber mehr Flair bietet. Zwischen den Ortszentren von Salou und Cambrils, verläuft der Sandstrand auf ca. 7 km Länge weiter, bis nach Cambrils.

Nördlich grenzt Salou an den Ort La Pineda (Platja de la Pineda), der ebenfalls über einen langen Sandstrand und eine Promenade verfügt. Dieser Ort besteht in erster Linie aus ein paar Hotels, zahlreichen Apartmenthäusern, sowie einer kleinen Shoppingpromenade. Außerdem gibt es hier einen Aquapark.

Weitere bekannte Urlaubsorte sind das zwischen Barcelona und Tarragona gelegene Sitges, das vor allem bei Schwulen und Lesben bzw. der LGBT Szene, ein beliebtes Ziel ist, sowie der Ort Miami Playa, der bei Familien und Freunden sehr beliebt ist, die Urlaub im Ferienhaus machen möchten. Darüber hinaus gibt es noch zahleiche weitere, kleinere bzw. weniger touristische Urlaubsorte, wie z. B. Altafulla, Calafell, Coma-Ruga, Creixell, Cunit, El Vendrell, L’Ametlla de Mar, L’Ampolla, L’Hospitalet de l‘Infant, Sant Carles de la Rapita und Torredembarra.

Wetter Costa Dorada / Klima Costa Dorada

Das Wetter bzw. Klima an der Costa Dorada ist von November bis April relativ mild, aber es ist definitv kein Badewetter. Im Mai sind schon ca. 22°, aber das Meer ist mit 16° noch sehr frisch. Im Juni beginnt langsam die Saison, mit herrlichem Badewetter und viel Sonne, vor Beginn der großen Ferien. Im Juli und August ist es mit ca. 28 – 30° meist heiß, wegen der Ferien sehr voll und teuer, ehe es dann im September wieder etwas ruhiger und milder wird.

Eigene Anreise mit dem Auto

Die Anreise mit dem Auto ist kein Problem, denn man fährt in der Regel einfach die Autobahn (Maut) durch Frankreich durch, zuerst in Richtung Lyon, später in Richtung Perpignan und dann weiter bis über die Grenze nach Spanien, vorbei an der Costa Brava, bis nach Barcelona und dann die restliche Entfernung von ca. 20-150 km weiter zum Urlaubsort.

Persönlicher Eindruck und Empfehlung

Für mich ist Salou, der wichtigste Ort für einen Urlaub an der Costa Dorada (Costa Daurada) zwar kein besonders schöner, aber doch ein sehr unterhaltsamer Urlaubsort. Ein toller Strand, viele Bars, Geschäfte, Möglichkeiten zu bummeln, die lange und belebte Promenade, die am Abend sehr bunt und lebendig wird, das alles macht diesen Ort zu einem zwar sehr touristischen, aber auch unterhaltsamen Urlaubsort für einen Strandurlaub für Freunde, Paare und Familien mit Kindern. Dazu kann man schöne Ausflüge machen und tolle Sehenswürdigkeiten entdecken. Deshalb ist Salou für mich der beste Urlaubsort an der Küste und immer mal wieder einen Urlaub wert.